healthy granola bars

Heute morgen bin ich mies gelaunt aufgestanden mit dem Wissen, dass das Wochenende in weniger als 24 Stunden vorüber ist. Um trotzdem etwas Produktivität an den Tag zu legen, habe ich mich anschließend entschlossen alle Restzutaten unseres Küchenschranks zusammen zu werfen und dabei auf etwas Essbares zu hoffen.
Eigentlich sollte ich mir selbst vor Stolz den Hintern küssen, für das was ich da geschaffen habe - diese Riegel sind so unglaublich lecker und sogar vegan und sie sehen einfach mega niedlich aus.


 Zutaten:
- 1 1/2 Tassen Haferflocken
- 1 Tasse Mandeln
- 1/2 Tasse Sesam
- 1/2 Tasse Haselnüsse
- 1/4 Tasse Honig
- 1/4 Tasse Ahornsirup
- 1/4 Tasse brauner Zucker
-  1 Tasse Rosinen
- 1 Banane
- Priese Salz

Zubereitung:
- den Ofen auf 180°C vorheizen
- Haferflocken, Mandeln und Sesam mischen und auf ein Backlech geben
- für etwa 10 Minuten in den Ofen geben, zwischdurch hin und her schieben, damit alles gleichmäßig braun wird
- vom Backblech in eine Schüssel geben und Haselnüsse dazu mischen
- Honig, Ahornsirup, Zucker und Salz auf dem Herd mit mittlerer Hitze erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat
- die Flüssigkeit noch warm mit in die Schüssel zu den trockenen Zutaten geben und alles verrühren
- Banane zerdrücken und mit Rosinen zur Menge geben
- wenn die Masse gut verrührt ist auf ein Backblech geben und mit der Hand etwas andrücken
- bei 180°C für etwa 25 Minuten backen, bis die Masse goldbraun wird
- auskühlen lassen (wird dann erst richtig fest!) und anschließend in ca. 12 Teile schneiden

Anabel

Kommentare:

  1. Toller Post :-)
    Ich hätte das nicht geschafft, da ich in sowas leider total unbegabt bin, aber ich werde mich mal an das Rezept wagen.
    xoxo deine Lisa

    http://thehappysidesoflife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Richtig cooles Rezept !
    Sieht total lecker aus :))
    Love, L

    www.Lsfashiondiary.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Super Post!
    Das klingt ja echt lecker. Denke ich werde das in nächster Zeit auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße,
    Katy

    http://donutworrykaty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht wirklich lecker aus!
    Leider ist es durch den Honig nicht vegan, weshalb ich es nicht nachmachen werde, aber ich glaub dazu würde es bestimmt eine Alternative geben!

    ♥ Sarah
    wildchildamanda.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Sieht super lecker aus! Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren:)
    Liebste Grüße!
    www.stay-far-away.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Sieht richtig gut aus! Ich werde es aufjedenfall nachbacken! :)

    Liebe Grüße, Carla.

    http://closetconfidential2.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht echt sehr lecker aus :)
    Liebe Grüße, Janina
    i-have-lost-myself.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe sie heute nachgebacken und ich finde sie soo lecker! Danke für die coole Rezeptidee. :*
    Liebe Grüße, Sophia
    therosylifes.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anabel, du hast bei meiner Blogvorstellung gewonnen! Glückwunsch!
      Vielleicht willst du ja mal vorbei schauen. :*
      Liebe Grüße, Sophia
      therosylifes.blogspot.com

      Löschen
  9. Schöne Idee^^
    Übrigens habe ich dich neulich für den Liebster-Award nominiert
    LG

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anabel
    Ich bin durch Zufall auf deinen Blog gestossen und muss sagen, dass er wirklich toll ist.
    Wie bist du so erfolgreich geworden?
    Liebe Grüsse
    Pascale x

    AntwortenLöschen
  11. Hmm..solche wollte ich schon immer mal machen! Sehen sehr gut aus! :)

    Liebst,
    Madame extraordinaire
    http://madame-extraordinaire.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.