selbstgemachte weihnachtspralinen

Gestern kam meine liebe Halbschwester uns mal wieder besuchen und da wir uns zu Weihnachten nicht gesehen haben habe ich ihr diese Pralinen als nachträgliches Geschenk gemacht. Sie sehen nicht nur total schön aus, sondern schmecken auch so.


Zutaten:
- 200g Schokolade (Vollmilch/Zartbitter nach Wahl)
- 80g Schlagsahne
- 60g gemahlene Mandeln/Haselnusskerne
- 1 TL Lebkuchengewürz
- 1 TL Zimt (ersetzbar durch andere winterliche Gewürze)
- 150g Kuvertüre (Vollmilch/Zartbitter nach Wahl)
- 40g weiße Kuvertüre

Zubereitung:
- Schokolade grob hacken, in eine Schüssel geben
- Sahne aufkochen, über die Schokolade gießen und gut verrühren


- Mandeln/Haselnusskerne und Gewürze unterrühren
- etwa 1 TL große Teigkleckse auf einen Teller geben und diesen für ca. 1/2 Stunde in den Kühlschrank stellen
- wenn der Teig fest genug ist die Kleckse zu Kugeln formen


- erneut für etwa 1/2 Stunde in Kühlschrank stellen
- dunkle Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, Kugeln damit überziehen und trocknen lassen
- weiße Kuvertüre schmelzen und damit verzieren 

 Anabel  

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus! :)
    Ich wünsche dir ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2015!

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das wünsche ich dir auch. ♥

      Löschen
  2. Liebste Anabeli, deine Pralinen sind wirklich superlecker und ich habe mich sehr darüber gefreut! Ich kann sie wirklich wärmstens weiterempfehlen :) Lisa

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.